VHS OÖ 21.Juli 2019 Region Ried i. I.

VHS-Ried i. I. bewegt die Region

Mit 1.135 Teilnahmen in 147 Kursen, davon 65 Deutschkurse und Prüfungen, blickt die VHS Ried auf ein erfolgreiches Bildungsjahr 2018/19 zurück.

Für das kommende Herbstsemester baut die VHS Ried ganz nach dem Motto „Wir bewegen die Region“ ihren Gesundheitsschwerpunkt weiter kräftig aus.
Sei es unter anderem mit Kick-Boxing, einem Langsam-Lauftreff, Nordic Walking und einer großen Bandbreite an Tanzkursen:
Für Kinder und Jugendliche  in verschiedenen Altersgruppen von 6-14 Jahren gibt’s Hiphop bzw. Videoclipdance- Kurse, Erwachsene können sich mit Dance-fit Ballett oder dem brandneuen schwungvollen Tanzworkout  im Stile der 1950er Jahre namens „Rock the Billy“ fit halten.
All jenen, die gerne zu zweit das Tanzbein schwingen, seien erstmals die VHS Paartanzkurse in Kooperation mit der Tanzschule Seifried in den Räumlichkeiten der Arbeiterkammer ans Herz gelegt. Jugendliche kommen mit dem Kurs unter dem Titel „Ballroom“ auf ihre Kosten, erwachsenen Paare können im Anfängerkurs das „schönste Hobby für zwei“ unbeschwert und anwendbar (wieder) für sich entdecken.
Selbstverständlich sind auch die beliebte orientalische Tanzgymnastik und Latino-Aerobic weiterhin im Repertoire.
Erneut im Programm sind natürlich neben allgemeinen Fitnesskursen auch Pilates, Piloxing und Selbstverteidigungskurse für Kinder und Erwachsene. Besonders wertvoll für die Gesundheitsprophylaxe ist neben den beliebten Yoga und Qi Gong-Kursen die Auswahl an Angeboten mit dem Titel „Rückenschule“.
Auch auf die Kleinsten hat VHS Leiterin Marianne Augustin in der Programmplanung nicht vergessen: Immer Montagnachmittag wird im neuen Eltern-Kind-Turnen gemeinsam mit Mama, Papa oder den Großeltern getobt und gespielt und durch altersgerechte Übungen Sicherheit und Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten erworben.