Philosophie - Dialoge: Philotalk 3 "Klugheit und Kompetenz" - ONLINE

Kursinhalt

Weisheit, Gelassenheit und Klugheit sind Tugenden, mit denen sich das Leben meistern lässt. Man kann diese Geisteshaltung aber nicht gewollt herbeiführen. Es braucht Zeit, damit sie sich in uns entwickelt. In unserem dritten Philotalk zu den Themen Klugheit und Kompetenz treffen sich heute Aristoteles (385 - 323v.Chr.) und Ludwig Wittgenstein (1889 - 1951) zum Streitgespräch. Wer Erfahrungen gesammelt hat, der kann aus Situationen des Lebens Sinn und Bedeutung lesen. Klugheit ist ein Gespür für die Sache bzw. für Personen, mit denen man zu tun hat. Diese Form der Intelligenz unterscheidet sich vom Handeln nach Regeln. Manchmal ist es besser, gegen eine geltende Regel bzw. bewährte Gewohnheit zu verstoßen. Kluge Menschen haben sich die Kompetenz des situationsgerechten Urteils angeeignet. Aristoteles und Wittgenstein können diese Fähigkeit zwar nicht exakt definieren, aber ganz unterschiedlich umschreiben. Nachdem sie ihre Argumente ausgetauscht haben, führen wir die Überlegungen weiter und prüfen, welche Bedeutung dies für unsere Lebenswirklichkeit hat. Hinweis: Gearbeitet wird mit der kostenlosen Plattform "Zoom", die auch für "Technikungeübte" geeignet ist. Sie benötigen für die Teilnahme Laptop, Tablet oder PC mit Mikro und Webcam, Internet und eine E-Mail Adresse. Nach einem kurzen Impulsvortrag werden etwaige Verständnisfragen geklärt, bevor wir in die moderierte Diskussionsrunde eintauchen. Der Kursraum bleibt nach Kursende für die weitere Diskussion bis 22:00 Uhr geöffnet. Am Folgetag erhalten Sie per Mail den Link zu einem Kurz-Video (4 - 8 Minuten), das den Vertiefungsgedanken visualisiert. Die Philosophie-Dialoge sind nicht aufbauend. Jeder Philotalk ist in sich abgeschlossen.